27.12.2016

Ein Fux berichtet Teil 3 – Das Thomastagwochenende

Unser lieber Bundesbruder Hanns-Peter Montag, besser bekannt als Buddel, hatte uns Cherusker wieder zum Thomastagwochenende zu sich nach Heilsbronn eingeladen. Eine Einladung der einige von uns gerne folgten. So machten sich Bundesbruder Matthias Wurdack und ich am Freitag Nachmittag in Würzburg auf den Weg nach Heilsbronn. Nach kurzer Fahrt kamen wir an und wurden von Bundesbruder Buddel und seinem Sohn, Bundesbruder Alexander Montag, herzlich begrüßt. In Heilsbronn stieß Bundesbruder Marcel Müller, der aus Freiburg anreiste, zu uns und wir trafen einige Alte Herren.

Der Freitagabend gestaltete sich gemütlich und begann mit einem zünftigen Schäufleessen, an das sich ungezwungenes, gemeinsames Feiern anschloss. Im Verlaufe des Abends kamen auch noch die Cartellbrüder einer verehrlichen K.D.St.V. Chursachsen zu Dresden und einer verehrlichen K.D.St.V. Wiking zu Hamburg dazu, die ebenfalls Bundesbruder Buddels Gäste waren. Um 12 Uhr in der Nacht schlugen wir dann noch eine schöne Spontankneipe, nach deren Ende noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Am nächsten Tag stand die vesammelte Mannschaft dann nach und nach auf, frühstückte und begab sich nach einer kurzen Erholungspause ins Lokal zum Adler. Danach fanden wir uns dann alle um 17:30 Uhr bei Buddel zum Abendessen ein. Hier stießen noch die Bundesbrüder Weber und Lanig dazu. Um 18:30 fuhr dann schließlich der Bus zum Hotel Maritim nach Nürnberg, wo ab viertel nach acht der Thomastagkommers des Cartellverbandes stattfand, bei dem wir Cherusker selbstverständlich chargierten und an dem auch der hohe CV-Vorort teilnahm. Dies war mein erster Kommers auf dem ich chargieren und meine Verbindung nach außen repräsentieren durfte.

Im Anschluss an den Kommers ging es dann zu Buddel nach Heilsbronn zurück, wo wir den Kommers und das Wochenende ausklingen ließen. Am nächsten Tag fuhren einige von uns am Mittag wieder zurück, während Bundesbruder Müller noch in Nürnberg am Fahnenumzug mit anschließendem Exbummel teilnahm. Alles in allem war es ein sehr schönes und gelungenes Wochenende und wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei unserem Bundesbruder Buddel und vor allem auch bei seiner Frau Gabi für die übergroße Gastfreundschaft und die gute Verpflegung!

Raphael Streb ChW!